Zertifikat für Negativtestnachweis und Genesungsnachweis vond COVID-19

Last updated on 1-10-2021 by Wesley Van Dessel

Überprüfungsschritte fehlende Zertifikate

Häufig gestellte Fragen

Grundvoraussetzungen für die Ausstellung einer COVID-19 Negativtest- oder Genesungszertifikat

COVID-19 Negativtestzertifikat:

  • Ein negativer PCR-Test, der weniger als 72 Stunden alt ist oder ein negativer Antigentest, der weniger als 48 Stunden alt ist.
  • Korrekte Meldung des Testergebnisses durch das Labor (bei einem PCR-Test) oder den Leistungserbringer, der den Test durchgeführt hat (bei einem Antigentest), an Sciensano.

COVID-19 Genesungszertifikat:

  • Ein positiver PCR-Test, der vor mehr als 11 Tagen, aber nicht vor mehr als 180 Tagen durchgeführt wurde. Andere Arten von Tests werden nicht berücksichtigt.
  • Korrekte Mitteilung des Ergebnisses durch das Labor an Sciensano.

Die Verfügbarkeit eines Zertifikats bedeutet nicht automatisch seine Gültigkeit. Die Gültigkeitsdauer der Zertifikate kann an zusätzliche Bedingungen geknüpft sein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den häufig gestellten Fragen.

Wenn Sie Ihr Zertifikat nicht finden können, weitere Informationen benötigen oder eine andere Frage haben, lesen Sie bitte die Überprüfungsschritte fehlende Zertifikate und die Häufig gestellte Fragen.

Sciensanos Rolle bei der Ausstellung van COVID-19-Zertifikaten

Das Digitale COVID-Zertifikat der EU umfasst drei mögliche Arten von Nachweisen. Zwei dieser Zertifikate basieren auf Resultaten von COVID-19-Tests und eins basiert auf der Impfung gegen COVID-19.

Sciensano (Healthdata.be) verarbeitet COVID-19-Testergebnisse im Auftrag der regionalen Gesundheitsbehörden (wie festgelegt im Zusammenarbeitsabkommen vom 25. August zwischen den zuständigen Behörden). Kurz gesagt: Die zugelassenen Ärzte, Apotheker und Labore, die die Tests durchführen, senden die medizinisch zertifizierten Ergebnisse an Sciensano. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse liefert Sciensano Daten an Digitaal Vlaanderen (von den gemeinsamen Gesundheitsbehörden in unserem Land mit der technischen Ausführung zur Erstellung der Zertifikate beauftragt), die dann zwei Arten von Zertifikaten erstellt:

  • COVID-19-Negativtestzertifikat. Dieser ist bis zu 72 Stunden (im Falle eines PCR-Tests) oder bis zu 48 Stunden (im Falle eines Antigentests) nach der Probenahme für den Test (PCR oder Antigen) verfügbar. Die Verfügbarkeit bedeutet jedoch nicht immer, dass das Zertifikat auch tatsächlich gültig ist. Die Gültigkeitsdauer hängt von dem Zweck ab, für den Sie das Negativtestzertifikat verwenden möchten:
    • Wenn Sie ein negatives Testzertifikat verwenden, um in ein anderes EU-Land zu reisen, ist es maximal 72 Stunden (im Falle eines PCR-Tests) oder maximal 48 Stunden (im Falle eines Antigentests) nach der Probenahme für den Test gültig. Die genaue Gültigkeitsdauer wird durch das Land bestimmt, in das Sie reisen. Einige Länder akzeptieren möglicherweise keine Bescheinigung, die auf einem negativen Antigentest basiert. Informieren Sie sich, bevor Sie reisen! (Webseite Re-open EUWebseite SPF Affaires étrangères).
    • Wenn Sie damit zu einer Covid-Safe-Veranstaltung in Belgien gehen („COVID-Safe-Ticket”), ist es bis maximal 48 Stunden nach der Probenentnahme für einen PCR-Test oder bis 24 Stunden nach der Probenentnahme für einen Antigentest gültig.
  • COVID-19-Genesungszertifikat (gültig bis zu 180 Tage nach Probenahme für den PCR-Test. Auch in diesem Fall können andere Länder Einschränkungen oder zusätzliche Bedingungen auferlegen.)

Es gibt noch eine dritte Art von Bescheinigung, die ausschließlich von den wallonischen, flämischen, Brüsseler und deutschsprachigen Gesundheitsbehörden ausgestellt wird :

  • COVID-19-Impfzertifikat (gültig für 1 Jahr nach der Impfung)

Alle Zertifikate werden über MeineGesundheit und die App COVIDSafe.be zur Verfügung gestellt.

Was Sciensano nicht macht

Sciensano verarbeitet nur medizinisch validierte Testergebnisse, die von den Ärzten, Apotheker und Laboren zur Verfügung gestellt werden, die COVID-19-Tests durchführen. Sciensano kann und darf diese medizinischen Daten nicht anpassen. Anpassungen können nur von der Quelle der Informationen (Ärzte, Apotheker und Labore) vorgenommen werden.

Sie haben die über MeineGesundheit und die App COVIDSafe.be verfügbaren Testergebnisse oder Zertifikate eingesehen und denken, dass Ihr Ergebnis korrigiert werden muss? Wenden Sie sich an Ihren (Haus-)Arzt, Apotheker oder an das Testzentrum, bei der Ihre Probe entnommen wurde, oder direkt an das Labor, das die Analyse durchgeführt hat. Nur sie können die notwendigen Anpassungen vornehmen und die korrekten medizinischen Ergebnisse senden, um ein Test- oder Genesungszertifikat zu erstellen.

Sciensano kann keine Zertifikate für ein Testergebnis oder eine Genesung erstellen, das nicht von einem Arzt, Apotheker oder einem Labor validiert wurde (z. B. ein Selbsttest-Ergebnis) oder für ein Testergebnis, das nicht an Sciensano übermittelt wurde (z. B. Ergebnisse eines Testes, der bei einer Firma oder einem Verein durchgeführt wurde).

Sciensano stellt keine Impfbescheinigungen gegen COVID-19 aus. Nur die wallonischen, flämischen, Brüsseler und deutschsprachigen Gesundheitsbehörden sind dazu berechtigt.

Datenschutzerklärung

Alle Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Sciensano im Zusammenhang mit der Ausstellung von COVID-19 Test- und Genesungszertifikaten finden Sie in diesen Datenschutzerklärung.

Mehr Infos

Häufig gestellte Fragen

Überprüfungsschritte fehlende Zertifikate

QR code

QR code for this page URL